Nieren-Check

Sie nehmen regelmäßig Schmerzmittel, Sie haben Angehörige mit Nierenkrebs, Nierenschwäche oder Nierensteine?

Dann empfehlen wir Ihnen einen Nierencheck Nierenkrebs ist der 6. häufigste Tumor des Mannes und der 10. häufigste Tumor der Frau.
Bei der Entstehung von Nierenkrebs aber auch bei anderen Nierenerkrankungen (Nierenschwäche Nierensteine) sind erbliche Faktoren bekannt. Bei Zutreffen der genannten Risikofaktoren, erachten wir eine spezielle Früherkennungsuntersuchung
für sinnvoll.
Zur gesetzlichen Vorsorge gehören das Abtasten der Nierenlager und die die Untersuchung des Urinsediments, welche Spuren von Blut im Urin aufdecken kann.

Wozu dient der Nierencheck?
die Niere ist ein lebenswichtiges Organ unseres Körpers. Sie ist zuständig für Entgiftung, und Produktion und Regulation von Körpersalzen, Blutdruck und Körperflüssigkeiten. Dann Nierenerkrankungen im Frühstadium meist keine Beschwerden verursachen, werden sie oft zu spät erkannt. Bei einem Nieren-Check können Veränderung wie Zysten, Steine, Stauung oder Tumore rechtzeitig entdeckt und besser behandelt werden.

Wie funktioniert ein Nieren-Check?
Wir untersuchen Lage, Form und Größe ihrer Niere und Harnwege im Ultraschall. Neben der Urinuntersuchung (gesetzliche Leistung) auf spezifische Bestandteile wie Blut, Eiweiß, bakteriellen Entzündungszeichen) machen wir ein «kleines Blutbild». Die Gesamtbewertung dieser Parmeter geben Hinweise auf Erkrankung ihrer Niere oder Harnwege.

Quellen
Krebs in Deutschland 2005/2006. Häufigkeiten und Trends. Eine gemeinsame Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts und derGesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e. V. 7. Ausgabe, 2010

Dr. N. Ebert, E. Schäffner: Niereninsuffizienz im Alter: Der Nephrologe, 2010/4

Uhr
Urinabgabe, Blutabnahme und Sonographie erforderlich. Die Untersuchung dauert 15 Minuten. Die Laborergebnisse liegen am Folgetag vor. 

Kosten
Diese Untersuchung wird von ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Info
Bitte sprechen Sie uns oder unserer Praxis Team für die Durchführung der Untersuchung an.