Hormonanalyse

Sie sind ein Mann und über 35 Jahre alt? Lässt ihr sexuelles Interesse nach? Bemerken Sie häufiger Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit oder nachlassende Merkfähigkeit? Sind sie übergewichtig, schlafen Sie schlecht oder haben Sie Hitzewallungen? Dann empfehlen wir Ihnen die Analyse des Hormonprofils, hierzu ist eine Blutentnahme morgens erforderlich, da es im Tagesverlauf zu einem natürlichen Abfall des Testosteronspiegels kommt.

Wozu dient die Hormonanalyse:
Hormonelle Störungen der verschiedensten Arten sind relativ häufig anzutreffen. Sie bleiben oft unerkannt und versuchen unterschiedliche Krankheitszeichen, die meistens nicht mit hormonellen Störungen in Verbindung gebracht werden. Das wichtigste Männerhormon Testosteron zeigt bei jedem Mann ab dem 30. Lebensjahr einen stetigen Abfall, der natürlich unterschiedlich steil ausfallen kann. Die ersten Anzeichen des Testosteronmangels sind Störungen der Sexualität und der Befindlichkeit. Aber viele andere Prozesse im Körper wie Knochendichte, Blutbildung, Muskelmasse, Herz- und Gefäßgesundheit, die Steuerung vieler Stoffwechselwerte und die Gehirnfunktion hängen mit dem Testosteron zusammen. Mit der Analyse des Hormonprofils erkennen sie ihren aktuellen Hormon Zustand. Wir können sie über Lebensstilfaktor und über mögliche Erfordernisse der hormonellen Unterstützung beraten.

Quellen
Nieschlag, Behre, Nieschlag : Andrologie III Auflage, 2009 Blutabnahme. Die Laborergebnisse liegen ca. nach 3 Tagen vor.

Kosten
Diese Untersuchung wird von ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Info
Bitte sprechen Sie uns oder unserer Praxis Team für die Durchführung der Untersuchung an.