Hodenschmerzen

Vor allem bei Kindern und jüngeren Erwachsenen kann es sich um eine Hodenverdrehung (Hodentorsion) handeln. In diesem Fall ist unverzüglich der Urologe aufzusuchen, da bei verzögerter Diagnostik und Behandlung die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Schädigung des Hodens deutlich ansteigt. Weiters kann sehr oft eine Entzündung des Hodens oder Nebenhodens zu erheblichen Schmerzen führen – auch hier ist eine rasche Behandlung erforderlich, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Bei Entzündungen des Hodens oder Nebenhodens kommt es häufig zu deutlichen Schwellung des Hodens. Gelegentlich kann auch ein Hodentumor zu Schmerzen und einer Schwellung führen. In allen Fällen suchen Sie bitte umgehend die Sprechstunde auf. Am Wochenende sollten Sie eine Urologische Abteilung eines Krankenhauses aufsuchen.